Ruf uns an, wir beraten dich gern

04331 / 463 991 20

Immobilienwert in Rendsburg und Umgebung

Was ist ein Bebauungsplan?

Diesen Beitrag teilen

Share on facebook
Facebook
Share on email
Email

Mit dem Bebauungsplan legt eine Stadt oder Gemeinde fest, welche Nutzungsarten auf einer Grundstücksfläche zulässig sind.

Im Bebauungsplan kannst du unter anderem folgende Informationen finden:

– Art der Bebauung (Wohngebiet, Gewerbegebiet oder gemischt)
– Anzahl der möglichen Vollgeschosse
– Bebauungstiefe und Bebauungshöhe
– Form des Dachs
– Geschossflächen- und Grundflächenanzahl
– Gestaltung der Fassade
– Grenzen und Abstände zu Nachbargrundstücken
– Lage der Versorgungsleitungen
– Stellplatz- und Grünanlagengestaltung
– zu verwendende Baumaterialien

Du findest dort außerdem auch Vorschriften und Auflagen bspw. zu möglichen Kfz-Stellplätzen, Grünanlagen, Spielplätzen, nicht zu bebauenden Flächen oder zur Lage von Versorgungsleitungen.

Ein Bebauungsplan kann nicht nur für das eigene Grundstück interessant sein, sondern Bauherren auch Informationen zu umliegenden Grundstücken liefern. So kannst du dich beispielsweise darüber informieren, ob der schöne Ausblick aus deinem Schlafzimmer auch in Zukunft erhalten bleibt oder ob in naher Zukunft mit dem Bau eines Gewerbe- oder Neubaugebietes gerechnet werden muss.

Übrigens muss nicht zwingend für alle Grundstücke einer Gemeinde ein Bebauungsplan vorliegen. Gibt es keinen, erhältst du alternativ einen Auszug aus dem Flächennutzungsplan.

Informative Grüße von deinen MEERSTADTLAND-Lieblingsmaklern

Erfahre außerdem

Kleine Optimierung – großer Unterschied!

Homestaging: mit kleinen Akzenten einen großen Unterschied erzielen. Das Bad wirkt doch gleich viel freundlicher als vorher, oder? Wie findest du den Vorher-Nachher-Effekt? Schreib’s uns

Was ist Wohngeld und wer bekommt es?

Wohngeld ist eine finanzielle Hilfe des Staates, um Personen mit einem niedrigeren Einkommen dauerhaft ein angemessenes und familiengerechtes Wohnen zu ermöglichen. Berechtigte haben darauf einen